Pays de Sommières
Sommières
 
 

Pays de Sommières - Land der Vidourle

       Auf den ersten Blick atmet das Land um Sommières Frieden. Die Ebenen mit ihren sanften, von Strauchheide überwachsenen Anhöhen haben nichts mit dem gewaltigen Anblick der Felsen im oberen Vallée de l'Hérault gemein. Eine leichte Brise bricht angenehm die Sommerhitze und lädt zum Spazierengang ein. Die Schlösser von Sommières oder Villevieille erzählen von alter Größe. Und die Vidourle, die „Herrin” der Region, schlängelt sich majestätisch durch das Land, ein ruhiger Spielplatz für Enten und Schwäne.
 
Der Vidourle bei Sommières
 
 
 
 

Freundschaft oder Das Schloss von Villevieille

       Hinter den Fassaden des Pays de Sommières spielten sich Dramen, Szenen der Freude und Geschichten zum Staunen ab. So erstaunt es die Besucher immer wieder, in welch gutem Zustand sich das Schloss von Villevieille befindet - wo doch quasi alle Schlösser und Burgen der Gegend in der Revolution zerstört wurden. Nicht so das Schloss von Villevieille: sein Besitzer gehörte vielleicht zum verhassten Adel, doch er war auch ein persönlicher Freund von Mirabeau und Voltaire. Freundschaft verpflichtet: die Revolution ließ sein Schloss in Ruhe.
 
Villa im Land von Sommières
 
 
 
 
 
 
 
 
 
       Aber der Frieden täuscht: die Vidourle ist nicht so ruhig wie sie scheint. Das Abholzen der Wälder, die Zerstörung ihres Deltas zu Gunsten von Betonkanälen und die Erosion haben aus ihr eine kapriziöse Diva gemacht, deren Launen unberechenbar sind. Die Überschwemmungen, die sie verursacht, und die sogar nach ihr benannt wurden: die Vidourlades, sind spektakulär.
 
Kapelle bei Sommières
 
       Die Weine aus dem Pays de Sommières machen dem Ruf des Languedoc alle Ehre. Das Zusammenspiel von einem idealen Klima mit viel Sonneneinstrahlung und wenig Regen und einem optimalen Boden lassen fruchtige Rotweine wachsen, deren Tannin ausgeglichen ist und die angenehm nach edlem Gewürz und Strauchheide duften. Die Rosé- und Weißweine sind frisch und vollmundig und erinnern an Blumen und eine kühle Meeresbrise in einer lauen Sommernacht im Süden.